Kreditkarte.info - Infos, Preise, Konditionen

Geld abhebenKreditkarten am Geldautomat richtig nutzen

Kreditkarten sind weltweit anerkannt. Mehrere Millionen Akzeptanzstellen und Geldautomaten stehen zur Verfügung. Besonders Visa und Mastercard Kreditkarten bieten eine enorme Reichweite. Mit diesen Kreditkarten sind Sie stets flexibel, unabhängig und flüssig. Die Masse der Kreditkarten akzeptierenden Händler wächst von Jahr zu Jahr. Auch die überwiegende Zahl der geldautomatenbetreibenden Banken und Finanzinstitute geben ihren Bargeldservice für Kreditkarteninhaber frei. Mastercard und VISA bieten auf ihrer Homepage eine Geldautomatensuche an, mit der Sie vor Antritt einer Reise schauen können, ob vor Ort ausreichend Automaten zur Verfügung stehen.

Geldautomaten für Mastercard Kreditkarte suchen

Geldautomaten für Visa Kreditkarte suchen

kreditkarte-geldautomat

Unser Tipp für Sie!

1822MOBILE Kreditkarte + 25 € Gutschrift* + 25 € Werbeprämie**

- Visa-Kreditkarte ohne Jahresgebühr
- auf Wunsch mit SparkassenCard
- inkl. kostenloses 1822mobile Girokonto
- weltweit kostenlos Geld abheben
- einfaches Banking über 1822MOBILE-App

Mehr Infos
* Sie erhalten am 28.04.2020 eine Gutschrift von 25 €, wenn Sie Ihr 1822MOBILE Konto bis zum 29.11.2019 eröffnet haben und bis zum 31.03.2020 monatlich mind. 4 Transaktionen (Kartenzahlungen, Lastschriften etc.) in Höhe von mind. 25 € pro Transaktion durchführen (ausgeschlossen sind Eigenüberweisungen und Bargeldverfügungen am Geldautomaten). Das Angebot gilt ab dem 01.11.2019 bis zum 29.11.2019 für Ihr erstes Girokonto und nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse oder Selbstständige.

** Bei erfolgreicher Weiterempfehlung des 1822MOBILE-Girokontos können Sie sich noch einmal 25 Euro on-Top sichern.

Kosten BargeldverfügungGebühren beim Geld abheben

Teilweise zahlen Sie Gebühren, die bei Kreditkarten sowohl seitens des kartenausgebenden als auch des geldautomatenbetreibenden Institutes erhoben werden können.

Karten ausgebende Bank

Welches Entgelt Ihre Bank erhebt, können Sie im Preis-Leistungs-Verzeichnis der Kreditkarte entnehmen. Banken berechnen entweder einen Pauschalsatz (Bsp. 5 Euro pro Abhebung) oder einen prozentualen Anteil vom Abhebebetrag (Bsp. 5 %, mind. 5 Euro).

Bei Auslandsverfügungen kommen zwei weitere Posten hinzu, die Sie beachten sollten:

1. Auslandseinsatzentgelt
Das Auslandseinsatzentgelt wird von einigen Banken erhoben. Es ist das Entgelt für die Möglichkeit, die Kreditkarte im nichteuropäischen Ausland einsetzen zu können. Nutzen Sie diese Option beispielsweise beim Bezahlen oder Geld abheben außerhalb der EU, berechnet das Karten ausgebende Institut hierfür einen prozentualen Anteil (in der Regel zwischen 1 bis 2 % des Umsatzes). Teilweise verzichten die Banken auf dieses Entgelt bei Geldabhebungen, berechnen es aber bei bargeldlosen Transaktionen.

2. Kurszuschlag
Heben Sie Geld in fremder Währung am Automaten ab, muss der verfügte Umsatz bei der kartenausgebenden Bank in Euro umgerechnet werden. Bei der Umrechnung orientieren sich die Institute am Wechselkurs der Währungen. Zusätzlich erheben einige Banken einen Kurszuschlag von 1 bis 2 % des Umsatzes.

Geldautomatenbetreiber

Ob und in welcher Höhe der Geldautomatenbetreiber für Verfügungen mit Kreditkarte Gebühren berechnet, erfahren Sie durch Aushänge direkt an den Automaten oder durch Anzeige auf dem Display während des Abhebevorgangs. Bei diesem Entgelt ist zu beachten, dass es entweder direkt vom Verfügungsbetrag abgezogen oder gemeinsam mit dem Abhebebetrag von Ihrem Girokonto belastet wird.

Beispiel Direktabzug:
Abhebebetrag 200 Euro
Gebühr 5 Euro
Auszahlungsbetrag 195 Euro

Unser Tipp für Sie!

N26 Kreditkarte + bis 10 % Rabatt bei Booking.com

- Mastercard ohne Grundgebühr
- kostenloses Girokonto inklusive
- auf Wunsch Dispokredit
- MoneyBeam: Geld an Freunde senden
- Geld ein- und auszahlen in zahlreichen Shops

Mehr Infos
* Kunden erhalten bei Bezahlung mit Ihrer N26 Mastercard bis zu 10 % Rabatt bei Booking.com. Die Anzahl der Aufenthalte, für die eine Gutschrift erhalten werden kann, ist nicht begrenzt.
Bedingungen laut N26: Diese Aktion läuft vom 30. September 2019 bis zum 10. Januar 2020, Änderungen vorbehalten. Das Angebot gilt nur für Kunden von N26 in Deutschland, Österreich, Irland, Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden, Belgien, Portugal, Finnland, Luxemburg, Slowenien, Estland, Griechenland, der Slowakei, Großbritannien, Polen, Schweden, Dänemark, Norwegen, Liechtenstein, Island und der Schweiz. Preise auf Smartphones und PCs können unterschiedlich sein. Um die Gutschrift für deine Reisebuchung zu erhalten, gibst du die Nummer deiner N26 Mastercard bei der Buchung an und zeigst die Karte zusammen mit deiner Onlinereservierung bei der Ankunft in deiner Unterkunft vor. Du erhältst die Gutschrift frühestens 64 Tage nach deinem Aufenthalt. Sie wird auf Grundlage des Originalbetrags der Buchung in Euro berechnet und in Euro erstattet; dabei können Währungsumrechnungsgebühren anfallen. Sollten nach der Buchung noch Änderungen vorgenommen werden, wird die Gutschrift entsprechend angepasst und anhand des endgültigen Rechnungsbetrages berechnet. Die Gutschrift gilt nur für die Kosten der Unterkunft, davon ausgenommen sind Steuern, zusätzliche Gebühren oder Aufschläge sowie Stornierungsgebühren. Alle anderen Gebühren und Kosten, unter anderem für Steuern, Servicegebühren, den Verzehr von Speisen oder Getränken oder Zimmerservice, werden für die Gutschrift nicht anerkannt. Die Gutschrift ist nicht übertragbar, nicht kumulierbar, kann nicht gegen Bargeld oder andere Produkte eingetauscht oder in Verbindung mit anderen Werbeaktionen, Angeboten, Gutscheinen, Rabatten oder Vergünstigungen genutzt werden, sofern nicht anders angegeben. Das Angebot kann mit dem Genius-Treueprogramm kombiniert werden. Bei Fragen zu deiner Buchung auf booking.com wende dich bitte an den Kundenservice von booking.com.

Was Sie wissen solltenWas ist beim Geld abheben mit Kreditkarte zu beachten?

Ob Sie mit Ihrer Kreditkarte an einem Geldautomaten Geld abheben können, erkennen Sie am Logo der Kreditkartengesellschaft. Besitzen Sie beispielsweise eine Visakarte, so muss das Visa-Logo am Automaten angebracht sein.

Beim Abheben von Bargeld mit der Kreditkarte ist wie auch bei der Debitcard (Bankkarte) die Eingabe einer Geheimzahl (PIN) notwendig. Danach können Sie Ihren gewünschten Betrag wählen und diesen abzüglich eventueller Gebühren des Geldautomatenbetreibers auszahlen lassen. Die PIN zu Ihrer Kreditkarte schickt Ihnen die Bank zeitverzögert mit den Kartendokumenten zu. Bewahren Sie die Nummer sicher und getrennt von Ihrer Kreditkarte auf, schreiben Sie sie niemals auf die Karte und teilen Sie die Geheimnummer keinem mit. Auch bei Eingabe der PIN am Automaten sollten Sie stets darauf achten, dass Sie niemand beobachtet. Am besten verdecken Sie Ihre tippende Hand während der PIN-Eingabe.

Kontrollieren Sie vor Nutzung eines Geldautomaten immer dessen Beschaffenheit. Sind Auffälligkeiten wie angeklebte Kartenschächte oder Nummerntasten zu erkennen, verständigen Sie bitte sofort VOR NUTZUNG einen Bankmitarbeiter, rufen die Servicehotline an oder kontaktieren Sie die Polizei. Näheres zu Kreditkartenbetrug und Schutzmaßnahmen lesen Sie unter "Kreditkartenbetrug und Schutz".

Geldautomat zieht Karte einKreditkarte wurde eingezogen

Aus verschiedenen Gründen wie

  • Kartensperre
  • Fehlfunktion des Geldautomaten
  • Zeitüberschreitung

usw. kann es vorkommen, dass der Geldautomat Ihre Kreditkarte einbehält. Keine Panik, auch hier gibt es Hilfe. Sprechen Sie bitte als erstes einen Mitarbeiter der Bank vor Ort an, bei der Sie eben Geld abheben wollten. Mit ein wenig Glück bekommen Sie die Kreditkarte sofort zurück. Regelfall ist allerdings, dass die Karte aus dem Geldautomaten geholt und an die Karten ausgebende Bank geschickt wird. Diese setzt sich mit Ihnen in Verbindung oder wartet auf Ihre Abholung.

Bildrechte: ©Andriy Petrenko | Dreamstime.com

Jetzt Kreditkarte finden

ab 0€ Jahresgebühr